Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Wat es loss!
 

 

 

 

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Lesezeit ca. 3 Minuten

Rekordzeit - 1.000 Pakete in vier Stunden für die Tafel Köln e. V. gepackt

2021

Rekordzeit - 1.000 Pakete in vier Stunden für die Tafel Köln e.V. gepackt im Rahmen des großen Charity-Events der KG Goldmarie 2016 e.V. „Die Goldtafel“
Köln.
Viele Gäste folgten am 1. Advent der Einladung der Damen-KG Goldmarie 2016 e.V. zu ihrem großen Charity-Event ‚Die Goldtafel‘ in der Wassermannhalle in Köln. Die ‚Goldtafel‘ wurde bereits 2017 ins Leben gerufen, um auf Basis von Spenden Lebensmittelpakte zu packen und diese in Zusammenarbeit mit der Tafel Köln e.V. an bedürftigen Kölner Familien zu verschenken.
Schon im Vorfeld war die Spendenbereitschaft sehr groß, so dass Lebensmittel im Wert von 25.000 Euro gekauft werden konnten. Nach Eröffnung der Veranstaltung durch die Präsidentin der KG Goldmarie 2016 e.V., Tanja Spiegel, packten viele Gäste, Vertreter*in aus Politik und Sponsoren mit an, befüllten die Pakete und dekorierten sie weihnachtlich.


 


Die Goldmaries freuten sich außerordentlich, dass Frau Dr. Kerstin Murges, HR-Leiterin der Rewe Markt GmbH, das Event mit einer großzügigen Spende in Höhe von 5.000 € unterstützte. Sie zeigte sich beeindruckt, was ein so junger Verein hier auf die Beine gestellt hat. Auch Herr Dr. Ralf Heinen (SPD), der als Vertreter für die 1. Frau der Stadt, Henriette Reker als Schirmherrin des Projekts, kam, zeigte sich entzückt und ließ keinen Zweifel, dass das Goldmarie Motto ‚Mer packen all met aan un dunn zosamme Joodes‘ eindrucksvoll gelebt wird.
Fleißig packten auch die Ehren-Goldmaries und Förderer der ersten Stunde Herr Markus Wallpott (Präsident der Bürgergarde blau-gold) und Dr. Johannes Kaussen (Ehrenpräsident der Kölnischen KG) mit an sowie Dr. Michael Arens (Vorstand der Kölnischen KG), Seite an Seite mit Bernd Petelkau, Vorsitzender der CDU-Fraktion Köln und Carsten Möring (eMdB).
Die wunderbare Julie Voyage motivierte zum Packen mit ihrer charmanten Art und kölscher Leichtigkeit die Gäste z.B. Stephan Degueldre (Präsident KG Alt-Köllen), Axel Kraemer und Sven Hellmold (Vorstand KG Alt-Köllen), Andreas Alper und Rolf Braun (Vorstand Bürgergarde blau-gold), Udo Koschollek (Vizepräsident Bürgergarde blau-gold), Dietmar Clotten (Bürger-garde blau-gold), Eric Haeming und Norbert Schooß (Vorstand Sr. Tollität Luftflotte), Norbert Schneider (Vorstand Große Braunsfelder), Michael Everwand (Geschäftsführer der Große Allgemeine KG), Jörg Veil (Vorstand Homeinstead), Karl-Heinz Urbat (Blitzableiter Urbat) und viele andere Begeisterte entlang der groß angelegten Packstraße.


Für gute Stimmung sorgte ein karnevalistisches Rahmenprogramm: Die Kinder Tanzgruppe ‚Pänz vum Rhing‘ machten den Auftakt und es gab eine Vielzahl von weiteren Bühnen-Highlights wie El Dorado, Kölschen Harlekins, Aluis sowie Scharmöör, die einen fulminanten Abschluss des Bühnenprogramms hinlegten. Auch die Fotofunbox (Christopher Adolph) trug zur ausgelassenen Atmosphäre bei.
„Alle Künstler und Techniker haben sich erneut bereit erklärt, ohne Gage aufzutreten, um uns zu unterstützen“ resümierte Tanja Spiegel. „Auch die Verpflegung unserer Gäste konnten wir aus Sachspenden wie Grillwurst und Flammkuchen leisten und somit Zusatz-Einnahmen generieren. Unser Dank gilt den Firmen Remagen, GiXX Grills, Rayes Gastronomie und der Bäckerei Schmitz-Nittenwilm für die großzügige Spende der vielfältigen Leckereien! Die zahlreichen Tannenbäume, die weihnachtlich goldig zur Dekoration der Halle geschmückt wurden, waren auch eine Spende (Kissener Gartenmarkt) und wurden nach dem Event von uns einer Hilfsorganisation der Flutopfern an der Ahr zur Verfügung gestellt.“


Simone Staab zog als 1. Vorsitzende der KG Goldmarie 2016 e.V. ebenfalls eine sehr positive Bilanz: „Auch wenn erwartungsgemäß etwas weniger Gäste zu unserer unter 2G-Plus durchgeführten Veranstaltung gekommen sind – wir haben unser Ziel, 1.000 Pakete zugunsten der Tafel Köln e.V. zu packen, erreicht. Wir danken allen, die uns mit Spenden oder Muskelkraft über die Ziel-Linie gebracht haben. Das war eine echte Teamleistung, ohne die wir es nicht geschafft hätten!“

Kathrin Haeming, Pressesprecherin

Fotos: Hermann Hermes Photography

Rekordzeit - 1.000 Pakete in vier Stunden für die Tafel Köln e. V. gepackt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: