Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Wat es loss!
 

 

 

 

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Lesezeit ca. 4 Minuten

Tönnisberger Fest in Lila 2021

2021

Tönnisberger Fest in Lila 2021
Siegburg.
Beim megajecken Sessionsauftakt nach 2G-plus stellten die „Lila-Weißen“ Entertainer Siggi Klein als „Herzträger 2022“ vor
Siegburg. Ohne die Beschlüsse der Landesregierung abzuwarten, fuhr die Siegburger    Karnevalsgesellschaft „Die Tönnisberger“ 1968 e. V.  von vornherein klare Linie: Um die Vereins-Sessionseröffnung „Fest in Lila“ am 19. November 2021 für alle Besucher, Auftretende und Veranstalterteam sicherer zu machen und mit weniger Bedenken überhaupt feiern zu können, entschied  man nach vorjähriger karnevalistischer Zwangspause das Narrenevent diesmal nur mit geladenen und vorangemeldeten Gästen als  geschlossene  Gesellschaft unter Corona-Schutzmaßnahmen mit  2G-Plus-Regeln (Nachweise vollständig Geimpft/Genesen und tagesaktuellem amtlichen Antigen-Schnelltest nicht älter als 6 Stunden) durchzuführen.

Das designierte Prinzenpaar Clemens I. und Susanne I. mit Gefolge


Unter dem auf 2021 und 2022 ausgerufenen Motto „Zesamme löstig, vun Hätze jeck; met üch zo fiere dat wör Jlöck“ herrschte trotz alledem beim lila-weißen Karnevalsauftakt, der erstmalig im Festsaal des Wolsdorfer Hotelrestaurants „Kasserolle“ als neuem Partydomizil ausgetragen wurde, geballter Spaßfaktor. Nach Grußworten von den stellvertretenden Bürgermeistern Dr. Susanne Haase-Mühlbauer und Oliver Schmidt bildete der Empfang der designierten Tollitäten Clemens I. (Troatz) und Susanne I. (Troatz-Eickert) mit Adjutant Joachim Schneider, Hofdame Sonja Boddenberg und Gefolge ein erstes Highlight.

Hohe Auszeichnungen verlieh der Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel an Vereinsanhang. Als Bezirksvertreter überreichte Jörg Sola Schröder (Präsident des Siegburger Karnevalskomitees) Karin Caspar den RSE-Verdienstorden in Gold, Vorstandsmitglied Sabine Schmidt erhielt die Ausführung in Silber. Vereinsseitig ehrte Präsident Norbert Caspar die Senatoren Daisy Dobrunz-Wirdeier und Josef Kellers, sowie Sabine Schmidt für 10 Jahre Tönnisberger-Zugehörigkeit persönlich. Ebenfalls ein Jahrzehnt beim Bürgerverein zur Förderung des Siegburger Karnevals sind als Senatoren Wolfgang Hartmann und Angela Marx, sowie die Aktiven Sabine Hanke und Jürgen Hanke dabei. Bereits für 30 Jahre Aktivitäten im Verein zeichnete man vor Ort Schatzmeisterin Ellen Ostmann aus. Auch Ehrensenator Hans-Georg Schult, Isolde Ley, Ehrensenator Herbert Hilbich und Förderer Klaus Marx sind bereits 30 Jahre Mitglieder. KG-Geschäftsführer Wolfgang Burghardt und Ehrenmitglied Siegfried Hamann - leider beide nicht selber anwesend - gehören den „Tönnisbergern“ schon ein halbes Jahrhundert an.

Zu neuen KG-Senatoren ernannte die Gesellschaft Marlies Meyer und Ralf Seiler. Im Programm ließen es mit Spitzendarbietungen Liedermacher und Krätzchensänger Harald Voß aus Much, das Männerballett „Die Überflieger“ der Husaren Schwarz-Weiß Siegburg, sowie die „Tönnisberger Showgruppe“ mit Klüngelköpp-Partyspektakel beim Karnevalserwachen krachen. Für tolle Musikbegleitung sorgte an Mikro und Tasten Entertainer und KG-Senator Siggi Klein. Als Überraschung lüftete Lila-Weißen-Oberhaupt Norbert Caspar das Geheimnis und stellte den Siegburger Musiker, Entertainer und Moderator Klein als besonders sozial engagierten Karnevalisten und Anwärter fürs „Das Goldene Herz 2022“ vor.

In der Laudatio lobte er im Namen des Entscheidungsgremiums die zahlreichen sozialen und karitativen Projekte, welche der bekannte Alleinunterhalter fördert. Dazu gehören „Dat Bönnsche Hätz“ zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher Bonn, das Kinderhaus Dr. Ehmann für geistig und schwerst körperlich behinderte Kinder, Haus Hohenhonnef für Menschen mit geistigen Behinderungen, psychischen Erkrankungen sowie Alkohol- und Drogensuchtkranke, Caritas- Einrichtungen, Siegburger und Bonner Seniorenheime, der VdK Siegburg, die „Aktion Lichtblicke“ e. V., die  „Kölner Woche“ in Oberstauffen für ein regionales Waisenhaus und die DRK- Bergwacht. Auch unterstützte Klein 2014 die Große Tönnisberger Benefizgala in der Rhein-Sieg-Halle, wo im Programm eine Vielzahl „Rheinlandorden-Herzträger“ mithalfen und der Erlös der AWO-Aktion „Siegburg für Kinder“ gegen die Folgen der Armut bei Kindern und Jugendlichen zufloss. Ebenso sorgte der Alleinunterhalter Siggi Klein bei vielen Festivitäten und Karnevalsfeiern der AWO Siegburg, Rhein-Sieg und Bonn gratis für Stimmung. Aktuell veranstaltet er mit Sängerin Sonja Rieske Senioren-Tanzcafés und Benefizevents für die Flutopfer der verheerenden Überschwemmungen Mitte Juli 2021 in der Region. Die feierliche Verleihung des Goldherzes durch Bürgermeister Stefan Rosemann ist auf der für den 15. Januar 2022 geplanten KG-Prunksitzung im Siegburger Rhein-Sieg-Forum vorgesehen. Die KG hofft natürlich, dass die Veranstaltung nicht noch abgesagt werden muss. Ebenso stellten die Lila-Weißen den neuen Motto-Orden vor. Abschluss fand die Feier mit der beliebten Partyfass-Tombola statt, wobei Siegburgia in spe Susanne als „Glücksfee“ die Losnummern zog. Infos, Events und Bilder unter:www.dietoennisberger.de


Michael Caspar (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der KG „Die Tönnisberger e. V.)

Tönnisberger Fest in Lila 2021

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: