Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Jecke Püngel begeisterte die Buchholzer
Jecke Püngel begeisterte die Buchholzer Buchholz. Die erste... 

Sessionshits von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!
Songs von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!... 

Festkomitee Kölner Karneval und Deiters präsentieren den neuen Mottoschal!
Das Festkomitee Kölner Karneval und sein Partner Deiters präsentieren... 


Prinz Balthazar I., Bauer Kai und Jungfrau Marie regieren die Kölschen Pänz
Das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2018:... 
Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018
Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!

Megajecke Tönnisberger-Jubiläums-Sitzung „50 Jahre“
Megajecke Tönnisberger-Jubiläums-Sitzung „50 Jahre“...

ALLES FÜR ANDERE! Kölns große Wohltätigkeitssitzung
ALLES FÜR ANDERE! Kölns große Wohltätigkeitssitzung... 

Prunksitzung Husaren Schwarz-Weiß Siegburg
Prunksitzung Husaren Schwarz-Weiß Siegburg Samstag 27. Januar... 
 
 
Chevaliers von Cöln 2009 e.V. laden ein zur... 
 
Veranstaltungen der 1. Damengarde Coeln 2014 e.V. in der Session..

Mit Freunden feiern! KG Blau-Rot und Stromlose Ader
Mit Freunden feiern! KG Blau-Rot und Stromlose Ader... 

Wohltätigkeitssitzung Kleine Erdmännchen 2018
Wohltätigkeitssitzung Kleine Erdmännchen 24. Januar...

Typisch Kölsch - Benefiz-Aape Sitzung in der Residenz am Dom
Typisch Kölsch - Benefiz-Aape Sitzung in der Residenz am Dom... 

Große "Schäl Sick" Sitzung am Karnevalssamstag
Große "Schäl Sick" Sitzung am Karnevalssamstag 
Rocking Pappnas - Karnevals-Gesellschaft Schäl Sick "om Rhing"
Rocking Pappnas - Karnevals-Gesellschaft Schäl Sick "om Rhing" 

Mädchensitzung der Deutzer Karnevals-Gesellschaft Schäl Sick
Traditionelle kölsche Mädchensitzung der Deutzer Karnevals-Gesellschaft... 

Kinderkostümfest der Deutzer Karnevals-Gesellschaft Schäl Sick
Kinderkostümfest der Deutzer Karnevals-Gesellschaft Schäl Sick
    

Sitzung der Kölschen Ulanen
Sitzung der Kölschen Ulanen 

Vorverkauf läuft,...
                                                                               

Jahres-Pressekonferenz der Blauen Funken 2017

2017


Jahres-Pressekonferenz der Blauen Funken 2017 –
Die Blauen Funken bringen “Lost Frequencies“ nach Köln
Köln. Nach dem Ausflug in das Bootshaus Köln-Deutz im Jahr 2016 konnten Präsident und Kommandant Peter Griesemann und Pressesprecher Dr. Armin Hoffmann in diesem Jahr zur Pressekonferenz der Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e. V. wieder zahlreiche Medienvertreter im Funkenturm begrüßen. Im Vorjahr stand die Pressekonferenz ganz im Zeichen der Partyreihe “blu|white - Karneval meets Clubbing“ und auch in diesem Jahr gab es dazu vieles zu berichten, aber dazu später mehr…
Um die Spannung aufrecht zu erhalten, blickten die Blauen Funken aber zuerst kurz auf die Session 2016/2017 zurück und stellten die Höhepunkte der neuen Session 2017/2018 vor:
1) Jahresrückblick 2017:
Die Session startete für die Blauen Funken im Jahr 2017 wieder ganz regulär mit dem Regimentsappell im Gürzenich. Während des Regimentsappells wurden 17 neue BlaueFunken vereidigt und 2 neue inaktive Mitglieder aufgenommen. Der langjährige Tambourmajor des Regimentsspielmannszuges Hartmut “Hardy“ Deutsch erhielt für
seine Verdienste das Großkreuz als höchste Auszeichnung der Gesellschaft. Für die Unterstützung der Korpstour nach Qingdao in China wurden Frau Dr. Qian Li und Herr Staatssekretär a.D. Wilhelm Hecker zu Ehrendienstgraden ernannt und die Marie der Jahre 2003 bis 2010 Sandra Burrenkopf, die in Vertretung von Corinna Hambach mit nach China reiste, wurde als erste Marie außerhalb ihrer aktiven Dienstzeit befördert

Außerdem besuchte zum ersten Mal ein Kölner Dreigestirn in vollem Ornat einen Regimentsappell der Blauen Funken.
Der Reigen der Veranstaltungen begann dann am 20. Januar 2017 mit der Festsitzung und endete am 23. Februar 2017 mit dem Fest in Blau im Gürzenich. Wie in den Vorjahren haben die Blauen Funken insgesamt acht Sitzungen durchgeführt, die alle außerordentlich gut besucht waren. Neuere Konzepte, wie z. B. das Modell einer“Non-Stopp-Sitzung“ für die an einem Wochentag stattfindende Galasitzung, haben weiterhin großen Erfolg und die Vielfalt der Sitzungen findet hervorragenden Zuspruch.
Nach dem großen Erfolg in den beiden Vorjahren ging auch die Sitzung “Funke … janz höösch“ in die dritte Runde. Die Nachfrage nach dieser Sitzung mit dem früheren Arbeitstitel “Sitzung der leisen Töne“ war so groß, dass die Anzahl der Sitzplätze in der Flora bis zum Maximum gesteigert werden konnte.
Während der letzten Sitzung konnte außerdem bekanntgegeben werden, dass das Tanzpaar der Blauen Funken Corinna Hambach und Nicolas Bennerscheid nach dem 1. Platz in den Jahren 2015 und 2016 auch in ihrer dritten Session wieder die Siegertreppe bei der Tanzpaarwahl der Kölnischen Rundschau erklommen hatte, diesmal mit dem 3. Platz. Während des Fest in Blau mussten unsere Gäste dann allerdings erfahren, dass Corinna Hambach ihre aktive Zeit als Marie im Kölner Karneval beendet.
Das Fest in Blau an Weiberfastnacht im Gürzenich ist weiterhin das Aushängeschild der Blauen Funken und die größte Tanz-Veranstaltung an diesem Tag. Die Veranstaltung erfreut sich gleichbleibend großer Beliebtheit und der Kartenverkauf lief trotz einer zunehmenden Anzahl von Karnevalsveranstaltungen an diesem Tag so gut, dass der Vorverkauf, wie in den Jahren zuvor, vorzeitig eingestellt werden musste. Zum 61. Fest in Blau wurde das neue Konzept aus dem Vorjahr mit einem größeren Musikangebot und einer besseren Verteilung der Besucherströme nochmals weiterentwickelt. Mit neun Spitzenbands des Kölner Karnevals (Höhner, Brings, Klüngelköpp, Paveier, Micky Brühl Band, Cat Ballou, Kasalla, Kuhl un de Gäng, Miljö) und weiteren Gruppen, die verteilt in den beiden großen Sälen auftraten, war für jeden Geschmack etwas dabei und die Besucher konnten auf dem Fest in Blau eine kölsche
Programmvielfalt erleben, die keine andere Veranstaltung in Köln in diesem Rahmen bietet. In der Fest in Blau-Diskothek im Isabellensaal heizte ein DJ den jungen Fest in Blau-Besuchern richtig ein.
Das neue Highlight im Veranstaltungskalender der Blauen Funken – die neue Partyreihe “blu|white – Karneval meets Clubbing“ im Bootshaus Köln-Deutz:
Projektteam-Mitglied Patrick Kleinertz erläuterte nochmals kurz, wie diese ganz neue Partyreihe entwickelt wurde. Die Planungen liefen über ein gesamtes Jahr in einer eigens eingerichteten Projektgruppe bestehend aus sieben der jüngsten Mitglieder und drei Vorstandsmitgliedern.
Das Konzept: In langen Gesprächen wurde gewissenhaft über die Konkurrenz, den Markt, moderne Elemente wie “YouTube-Stars", die Art eines Events (Ablauf und Rahmen), die Zielgruppen und das Konzept debattiert. Das Projektteam kam zu demErgebnis, dass fast alle Versuche, eine “neue“ Jugendveranstaltung zu etablieren, nur mit einer Art “Fest in Blau-Kopie“ geendet sind, welche die Zielgruppe klar verfehlt hat und anders als beworben eher ein Ü-30 Publikum in der Breite erreicht. Um der Zielgruppe gerecht zu werden, wurde ein anderer Ansatz gewählt und das Konzept einer Clubveranstaltung, welches im Karneval in den letzten Jahren immer mehr Fuß gefasst hat, auf ein völlig neues Niveau gehoben.
Die Location: Für das Event konnte das Bootshaus in Köln/Deutz gewonnen werden. Das entwickelte Konzept überzeugte und mit einer Sicherung auf Exklusivität in der Karnevalsbranche sind die Blauen Funken vor Trittbrettfahrern geschützt. Das Musikmagazin DJ-MAG, das Fachmagazin der Branche, listet das Bootshaus nun in
ihrer TOP 100-Liste der weltweit besten Clubs 2017 auf Platz 15 (2016: Platz 17). In dieser Liste sind nur 4 deutsche Clubs vertreten (Berghain/Berlin mit Platz 13 als bester deutscher Club knapp davor).
Das Programm: Im Bootshaus trafen zwei Welten aufeinander und mit dieser Mischung gelang den Blauen Funken ein einzigartiges Event. Mit dem Namen blu|white wurde ein passender Namen für diese ungewöhnliche Symbiose gefunden.
DJ René Pera schlug die Brücke zwischen Clubbing und Karneval. Für ein ordentliches organisches Bassgefühl sorgten die Jungs und Mädels von Querbeat.
Ebenfalls mit dabei waren Kasalla und Cat Ballou, die den Club einheizten. Um einen internationalen TOP DJ zu buchen, haben die Blauen Funken die exklusiven Kontakte des Bootshaus-Teams genutzt und mit Alan Walker einen Star DJ gebucht.
Das Marketing: Mit der Entwicklung einer eigenen Homepage wurden die Marketingmaßnahmen gestartet (www.bluwhite.de). Die Veröffentlichung des DJHighlights am 6. November 2016 leitete die weiteren Maßnahmen, wie z.B. Citycards, Flyer, Plakate, Facebook- und Instagram-Aktionen ein.
Durch eine herausragende Unterstützung der Blauen Funken Senatoren Marcel und Karl Kläs der Firma Schilling Omnibusverkehr GmbH konnte ein KVB-Linienbus komplett im Blaue Funken-Design und mit einer speziellen Werbung für die blu|white und das Fest in Blau erstellt werden. Dieser war während der Karnevalssession in Köln im Einsatz und verband am Abend der Veranstaltung als Shuttlebus das Bootshaus mit dem Bahnhof Köln-Deutz.
Anschließend wurde ein “Aftermovie“ zur Veranstaltung gezeigt (www.bluwhite.de). Neue Marie Marie Steffens: Wenige Tage nach Karneval begann die Suche nach einer neuen Marie und schon kurze Zeit später startete das Vortanzen der Bewerberinnen.
Aus einer großen Anzahl von Mitstreiterinnen kristallisierte sich sehr schnell eine hervorragende Kandidatin heraus und so konnte bereits am 26. April 2017 während eines Klaafabends der Gesellschaft die neue Marie Marie Steffens vorgestellt werden. Marie Steffens (19) wurde 1997 in der Kölner Südstadt geboren und kann bereits auf eine beachtliche tänzerische Erfahrung im Karneval zurückblicken. Bereits mit sechs Jahren begann sie mit dem karnevalistischen Tanzsport in einer Kindertanzgruppe, die sich später dem Garde Corps Blau Gelb Colonia 2002 e. V. anschloss. Im Jahr 2014 wechselte sie zu den “Kölschen Harlequins“ der KG Alt Köllen vun 1883 e. V. und repräsentierte die Gesellschaft in den letzten beiden Jahren mit ihrem Tanzpartner als Tanzpaar. Es war immer einer ihrer Kindheitsträume, Tanzmariechen in einem Kölner Traditionskorps zu werden. Sie studiert an der Universität in Köln in einem Lehramtsstudiengang und ist mit ihrem Wohnsitz der Stadt Köln treu geblieben.
Hier exklusiv die ersten Bilder unserer neuen Marie mit ihrem Tanzoffizier in Uniform:



Marie Steffens an der Seite ihres Tanzoffiziers Nicolas Bennerscheid

Viele weitere Veranstaltungen bereicherten das Vereinsleben auch außerhalb der Session, so u.a. die Teilnahme an verschiedenen sportlichen Wettbewerben, wie das Fußball-Traditionsturnier der Kölner Karnevalsgesellschaften, das Drachenbootrennen oder mehrere karnevalistische Reitturniere.
Nach dem Riesenerfolg im Jahr 2016 wurden die Blauen Funken als Kulturbotschafter im August 2017 wieder nach Qingdao in China eingeladen. Anlass der Reise der Blauen Funken war das jährlich stattfindende Bierfestival in Qingdao. Mit einer Fläche von mehr als 20 Hektar und über 4 Millionen Besuchern ist es das größte Bierfest in China. Dieses Bierfest wird in Qingdao nicht nur auf der “chinesischen Wies‘n“, sondern an vielen Orten und Plätzen der ostchinesischen Hafenstadt gefeiert. So auch im neu errichteten 5***** Hotelkomplex “Mangrove Tree Resort World“, dem größten seiner Art direkt am Strand, dessen Hoteldirektion die Blauen Funken erneut eingeladen hat. Hier fanden sechs Auftritte an drei aufeinanderfolgenden Tagen statt.



Blaue Funken und Funky Marys am Strand von Qingdao

Die Funky Marys unterstützen die Blauen Funken wieder als kölsche Kulturbotschafter. Außerdem wurden die Blauen Funken durch die Kölner Künstler Heike Haupt und Anton Fuchs begleitet.
Bereits im Jahr 2016 knüpften die Blauen Funken als “offizieller Karnevalspartner“ eine neue Partnerschaft mit dem RheinEnergieMarathon Köln. Auch in diesem Jahr wurden die Läufer mit der Dicken Berta im Startbereich auf die Strecke geschickt und am Blaue Funken Hot-Spot an der Ecke Hohenzollernring/Maastrichter Straße wurden die Teilnehmer/innen und Gäste mit Live-Musik und vielen Informationen unterhalten. Auf der Bühne sorgten die Blaue Funken-Band, Fiasko, La Mäng und Dave Zwieback für “Kölsche Tön“, zu denen eifrig geschunkelt und getanzt wurde. Mit dabei war natürlich auch unser Regimentsspielmannszug, der mit seinen Klängen die Läufer/-innen zu Höchstleistungen anspornte. In diesem Jahr waren die Blauen Funken mit 37 (!) Läuferinnen und Läufer u.a. in vier Staffeln vertreten. Auch zum Köln Marathon 2017 wurde ein filmischer Rückblick zu den Aktionen der Blauen Funken gezeigt.
2) Ausblick auf die Session 2017/2018:
Der BallKRISTALL 2017:
Als erste Veranstaltung der neuen Session 2017/2018 findet am 18. November 2017 der BallKRISTALL im großen Ballsaal des Maritim Hotels statt, das Top-Event der Blauen Funken zur Sessionseröffnung und ein gesellschaftliches Ereignis in Köln.
Die Mischung aus hochkarätigen Programmpunkten mit nationalen und internationalen Künstlern und viel Zeit zum Tanzen machen den Ball immer wieder zu einem Publikumsmagneten. Für das Jahr 2017 konnten der Falco-DoubleSolokünstler “Hans Peter Gill - The Spirit of FALCO“, die Sängerin, Musikerin und Schauspielerin “Suzi Quatro” und die “Bläck Fööss” als musikalische Highlights gewonnen werden. Die musikalische Begleitung wird wieder in den Händen der Willy Ketzer Showband liegen.
Unsere Sitzungsformate und Veranstaltungen 2018:
Im Jahr 2018 beginnen die Veranstaltungen mit dem Regimentsappell am 8. Januar 2018 im Gürzenich, auf dem wieder viele neue Mitglieder vereidigt bzw. aufgenommen werden und dann mit der ersten festlichen Sitzung in Abendgarderobe, der Festsitzung am 12. Januar 2018 im Gürzenich.
Insgesamt wird es 2018 wieder acht Sitzungen geben und die Blauen Funken halten an der Mischung aus fünf Kostümsitzungen, zwei festlichen Sitzungen und einer etwas ruhigeren Sitzung in einem speziellen Format fest. Für die Blauen Funken gehören Festsitzungen zu den Veranstaltungen, die man als Traditionskorps anbieten möchte, da sie auch ein Bestandteil guter kölscher Tradition sind.
Der Kartenvorverkauf läuft sehr gut, 6 Sitzungen sind bereits ausverkauft und es gibt nur noch einige Restkarten für die Festsitzung am 12. Januar 2018 und die Galasitzung am 01. Februar 2018.
Das neue Konzept für das Fest in Blau wird weiterhin den Wünschen unserer Gäste angepasst und entsprechend verbessert, so werden die Lounge-Areas für das nächste Fest in Blau nochmals besser ausgestattet. Alle Spitzenkräfte des Kölner Karnevals werden auf den beiden Bühnen in den zwei Sälen wieder dabei sein.
Entwicklung der Gesellschaft: Die Gesellschaft befindet sich ideell und finanziell in einer ausgezeichneten Situation. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich am Erfolg der Gesellschaft in den unterschiedlichsten Projekten mit und die Veranstaltungen wären durch die Unterstützung und ehrenamtliche Mitarbeit vieler Mitglieder nicht derart
erfolgreich durchzuführen.Die Gesellschaft wächst auch weiterhin in einem gesunden Maß und so wurden in den letzten Jahren pro Jahr immer ca. 15 bis 20 neue Mitglieder aufgenommen und die Mitgliederanzahl von 500 wurde schon weit überschritten.
3) “blu|white“ – Karneval meets Clubbing“: Das nächste Highlight !
Nach dem überwältigenden Erfolg in der letzten Session, möchten die Blauen Funken in der nächsten Session wieder daran anknüpfen. Mit der Erfahrung aus der ersten “blu|white – Karneval meets Clubbing“ im Bootshaus Köln-Deutz hat sich das Projektteam das gesamte Jahr über befasst und kleine Änderungen am Konzept besprochen und festgelegt. Die meisten Veränderungen betreffen eher die Versorgung der Gäste am Abend, eine etwas größere Änderung ist der Tausch des Musikangebots im zweiten und dritten Raum. So wird im zweitgrößten Raum Karnevalsmusik mit moderner Popmusik zu hören sein und im dritten Raum wird der typische BootshausSound das vielseitige Angebot abrunden.
Das Programm: DJ René Pera wird wieder die Brücke zwischen Clubbing und Karneval schlagen und für eine ordentliche Stimmung sorgt Querbeat. Ebenfalls mit dabei sind wieder Kasalla und Cat Ballou, die den Club einheizen werden – ein Karnevalsprogramm, welches keine Wünsche offen lässt.
Und nun zum TopAct der zweiten Auflage der “blu|white – Karneval meets Clubbing“.
Anhand eines Videos wurde den Medienvertretern eine kleine Kostprobe des neuen DJ vorgestellt: Es handelt sich um LOST FREQUENCIES! Sein bürgerlicher Name ist Felix De Laet, ein DJ und Produzent aus Belgien. Sein Welthit “Are you with me“ (2014) stürmte in 18 Ländern auf Platz 1 der Charts. Im Jahr 2017 listet das berühmte Musikmagazin DJ MAG LOST FREQUENCIES auf Platz 26 ihrer legendären DJs Top 100 - der höchste Neueinstieg in diesem Jahr! Im Jahr 2016 war er Preisträger bei der Echo-Preisverleihung, u. a. in der Kategorie “Dance International“ und “Hit des Jahres“. Er bespielte vor einigen Wochen zum zweiten Mal in Folge mit “LOST FREQUENCIES & Friends“ eine eigene Party auf dem Amsterdam Dance Event und ist zudem jährlich mit einer eigenen Area auf dem Musikfestival “Tomorrowland“ und dem südamerikanischen Ableger “Tomorrowland Brasilien“
vertreten. Sehr häufig spielt er Solo-Sets auf Ibiza in den besten Clubs der Welt.
Das Marketing: Die Veröffentlichung des DJ-Highlights am heutigen Tage leitet die Marketing-Maßnahmen, wie z.B. Flyer, Plakate, Facebook- und Instagram-Aktionen ein.



Wie im Vorjahr konnte mit Unterstützung der Blauen Funken-Senatoren Marcel und Karl Kläs der Firma Schilling Omnibusverkehr GmbH ein KVB-Linienbus im Blaue Funken-Design mit der Werbung für die blu|white und das Fest in Blau erstellt werden (jeweils eine komplette Bus-Seite). Dieser wurde am Tag der Pressekonferenz der Öffentlichkeit und der Presse vorgestellt und wird ab diesem Tag bis zum Ende der Karnevalssession auf zentralen Routen (hauptsächlich Linie 146) in Köln im Einsatz sein
sowie am Abend der Veranstaltung als Shuttlebus wieder das Bootshaus mit dem Bahnhof Köln-Deutz verbinden.



Ein Teil des blu|white-Teams mit den Blaue Funken-Senatoren: Patrick Kleinertz, Marcel Kläs, Marie Steffens, Nicolas
Bennerscheid, Karl Kläs, Alexander Hildebrandt (v.l.)



Das Blaue Funken-Tanzpaar Marie Steffens und Nicolas Bennerscheid im 
Blaue Funken-KVB-Bus

Text: Dr. Armin Hoffmann, Pressesprecher
Fotos: Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. / Michael Nopens
 

Jahres-Pressekonferenz der Blauen Funken 2017

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: