Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018
Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018...

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf.
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf. Köln. Auch im...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf

Funken Rot-Weiss Gleuel boten wieder ein tolles Wochenende

2017
Funken Rot-Weiss Gleuel boten wieder ein tolles Wochenende
Hürth. Von Freitag, 1. September bis Samstag, 2. September war der Otto-Maigler-See wieder fest in der Hand der Feiernden, Karnevalisten und Freunden der Funken Rot-Weiss Gleuel. Das Open-Air-Konzert am Freitag wurde - wie schon lange vorher angekündigt - vom Stargast Hansi Hinterseer bestritten, der 1994 mit dem ersten TV-Auftritt im Muskantenstadl und dem Hitparadenhit "Du hast mich heut noch nicht geküsst" mit seiner österreichischen Liveband  "Tiroler Echo" die Zuhörer begeisterte. So ging es mit Stimmung und Lebensfreude für die Fans so richtig ab. Wie die Veranstalter uns bestätigten, war die Zusammenarbeit mit dem Künstler erfreulich und seine bodenständige Art vor und hinter der Bühne begeisterte alle, die dabei waren.



20 Jahre Bühnenkarriere und die Tatsache, dass er seinen 60. Geburtstag im Jahr 2014 feierte, erstaunen, wenn man sieht, mit welchem Schwung er es verstand, sein Publikum zu begeistern.



Am Samstag ging es dann um 18 Uhr weiter mit der Kölschen Nacht - der 19. Ausführung, die anfangs von vielen tot gesagt wurde, sich aber erfreulicherweise zu einer nicht mehr weg zu denkenden Veranstaltung entwickelt hat. Es gibt Parkplätze, einen Shuttle-Service für die, die nicht mit dem Auto kommen wollen oder können und eine inzwischen ausgefeilte und perfektionierte Organisation für das Wohl der Gäste.



Einheizen konnten schon die Gruppen Heizefeiz und Lupo, die ab dem Einlass um 17 Uhr die Gäste auf das Kommende vorbereiteten.


Mit Maritta Köllner ging das offizielle Programm los. Hinter der Bühne warteten schon die Damen der Gesellschaft, die im Maritta-Outfit jetzt neu ausgestattet sind. Ein Foto durfte nicht fehlen und mit einem Blumengesteck und einer Torte konnte sie reichlich beschenkt und in der Gewissheit, hier viele Freunde und  Fans zu haben, konnte sie nach ihrem erfolgreichen Auftritt und vielen Selfies dann das Feld den nächsten Künstlern überlassen.


Bekannte Namen - Kasalla, die Domstürmer, Cat Ballou und die Paveier - waren Garanten für Stimmung bis zum Schluss der Veranstaltung.
An beiden Tagen führte wieder der bewährte und beliebte Moderator Heinz-Gert "Bärchen" Sester durchs Programm.
Es war wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung und mit einem kleinen Jubiläum, der 20. Kölschen Nacht, wird es auch im nächsten Jahr wieder ein Highlight geben.



Text und Fotos: KFE
 


Funken Rot-Weiss Gleuel boten wieder ein tolles Wochenende

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: